meson press repository

Trick 17 : Mediengeschichten zwischen Zauberkunst und Wissenschaft

Dublin Core

Title

Trick 17 : Mediengeschichten zwischen Zauberkunst und Wissenschaft

Subject

Talking Head; Spiritismus; Techniktricks; Technikgeschichte; Tricktechnik; Trick Photography; Zauberhandbuch; Zauberei; Mediengeschichte; Informationsgesellschaft; Ubiquitous Computing

Description

Der Zauber der Medien speist sich aus ihrem Geheimnis: Den Usern von heute sind Laptop, Smartphone oder Tablet eine Blackbox, die ihre Sinne im Bann hält und die Techniktricks im Inneren hinter einer opaken Oberfläche verbirgt. Doch solche Verzauberung ist nicht neu. Umihr auf die Spur zu kommen, nähert sich dieses Buch der Mediengeschichte der Zauberei an der Schwelle zwischen magischem Moment und Ent-Täuschung. Nicht seltenfolgt einer geradezu übernatürlich wirkenden Zaubervorführung die wissenschaftliche Erklärung und Offenlegung ihrer Tricks. Ein solcher Akt der Entzauberung mag zwar magische Momente als faulen Zauber demaskieren. Er rückt dafür jedoch die Technologien der Täuschung ins Rampenlicht: Erst die Ausnutzung physikalischer Gesetze, das Konstruieren mechanischer Zauberapparate und das Spiel mit der Wahrnehmung der Zuschauer machen deren ,Verzauberung’ möglich. Sie erlaubt, die Frage nach Wissen, dem medialen Zugriff auf unsere Sinne und dem sinnlichen Zugriff auf unsere Welt erneut zu stellen.

Creator

Vehlken, Sebastian; Müller-Helle, Katja; Müggenburg, Jan; Sprenger, Florian

Publisher

meson press

Date

2016

Rights

CC-BY-SA 4.0

Format

Print
PDF

Language

German

Type

Book

Identifier

ISBN Print: 978-3-95796-080-1
ISBN PDF: 978-3-95796-081-2
ISBN EPUB: 978-3-95796-082-5
DOI: 10.14619/017

Book

Title

Trick 17

Subtitle

Mediengeschichten zwischen Zauberkunst und Wissenschaft

Author/Editor

Vehlken, Sebastian; Müller-Helle, Katja; Müggenburg, Jan; Sprenger, Florian

Publisher

meson press

Year Published

2016

Blurb

Der Zauber der Medien speist sich aus ihrem Geheimnis: Den Usern von heute sind Laptop, Smartphone oder Tablet eine Blackbox, die ihre Sinne im Bann hält und die Techniktricks im Inneren hinter einer opaken Oberfläche verbirgt. Doch solche Verzauberung ist nicht neu. Umihr auf die Spur zu kommen, nähert sich dieses Buch der Mediengeschichte der Zauberei an der Schwelle zwischen magischem Moment und Ent-Täuschung. Nicht seltenfolgt einer geradezu übernatürlich wirkenden Zaubervorführung die wissenschaftliche Erklärung und Offenlegung ihrer Tricks. Ein solcher Akt der Entzauberung mag zwar magische Momente als faulen Zauber demaskieren. Er rückt dafür jedoch die Technologien der Täuschung ins Rampenlicht: Erst die Ausnutzung physikalischer Gesetze, das Konstruieren mechanischer Zauberapparate und das Spiel mit der Wahrnehmung der Zuschauer machen deren ,Verzauberung’ möglich. Sie erlaubt, die Frage nach Wissen, dem medialen Zugriff auf unsere Sinne und dem sinnlichen Zugriff auf unsere Welt erneut zu stellen.

Keywords

Talking Head; Spiritismus; Techniktricks; Technikgeschichte; Tricktechnik; Trick Photography; Zauberhandbuch; Zauberei; Mediengeschichte; Informationsgesellschaft; Ubiquitous Computing

ISBN Print

978-3-95796-080-1

ISBN PDF

978-3-95796-081-2

ISBN EPUB

978-3-95796-082-5

DOI

10.14619/017

Rights

CC-BY-SA 4.0

Language

German

Type

Book

Format

Print
PDF

Files

9783957960818_Trick_17.pdf

Citation

Vehlken, Sebastian; Müller-Helle, Katja; Müggenburg, Jan; Sprenger, Florian, “Trick 17 : Mediengeschichten zwischen Zauberkunst und Wissenschaft,” meson press repository, accessed October 20, 2019, http://omeka.meson.press/items/show/17.